Sie sind hier: Startseite > Leichte Sprache > Detailansicht



Text Kurze Sätze sind besser für alle anzeigen

Kurze Sätze sind besser für alle

So kann man Leichte Sprache schreiben


02.04.2013 - fjh


Leichte Sprache kennt nur kurze Sätze. Sie braucht fast kein Komma. Das kann dann fast jeder verstehen.


Leichte Sprache benutzt keine Fremdwörter. Nicht jeder versteht Wörter aus anderen Sprachen.


Auch Abkürzungen sind nicht gut. Manchmal hat eine Abkürzung nämlich mehrere Bedeutungen.


Fast alle Dinge kann man einfach erklären. Dabei fängt man mit dem Wichtigsten an. Dann erklärt man den Rest Schritt für Schritt.


Kluge Leute können einfach erklären. Dumme Leute schreiben einfach drauf los. Dabei kommen dann lange Sätze heraus.


Leichte Sprache ist wichtig für alle. Damit kann fast jeder alles Verstehen.


Nötig ist sie für Menschen mit Lernschwächen. Auch Kinder haben es leichter damit. Fremde können so auch Deutsch lernen.


Leichte Sprache ist wichtig für alle. Fast jeder kann damit viele Dinge erfahren.


Alle Menschen haben die gleichen Rechte. Leichte Sprache nimmt das sehr ernst. Keiner wird da für dumm verkauft.


Leichte Sprache will alle erreichen. Alle sollen die wichtigen Dinge wissen. Dann können alle Menschen sich besser verstehen.


Franz-Josef Hanke - 02.04.2013



© 2006 by  akbi e. V. Marburg